top of page
Search

THALES




Überblick


Thales hat Finanzergebnisse für das Jahr 2023 vorgelegt, mit einem deutlichen Wachstum des Auftragseingangs im Segment Verteidigung.


Damit zeigt das Unternehmen weiterhin fundamentale Stärke in Bereich europäischer Sicherheit.




Die Ergebnisse für das erste Quartal 2024 sollen am 30. April 2024 veröffentlicht werden.





DAS GIBT ES NEUES UND FUNDAMENTALES …


Thales ist einer der europäischen Marktführer in der Herstellung und Vermarktung elektronischer Geräte und Systeme für die Bereiche Verteidigung und Sicherheit, Luft- und Raumfahrt sowie Transport.


Der Nettoumsatz (einschließlich konzerninterner Umsätze) gliedert sich wie folgt nach Tätigkeitsbereichen:


  • Verteidigungs- und Sicherheitssysteme (52,9 %): C4I-Verteidigungs- und Sicherheitssysteme (Kontroll- und Überwachungssysteme, Kommunikation, Schutz, Cybersicherheit und andere Systeme), Verteidigungsmissionssysteme, Marinesysteme, elektronische Kriegssysteme, Drohnen, Flugbetriebssysteme (Luftverteidigung, Luftüberwachung), Bodenverteidigungssysteme und Raketen;

  • Luft- und Raumfahrtsysteme (26,7 %): Avionikausrüstung (Cockpit, Kabinen-Multimedia und Simulationsausrüstung), Raumfahrtsysteme (Satelliten, Nutzlasten usw.);

  • digitale Identifikations- und Sicherheitslösungen (20,5 %).


Darüber hinaus hält die Gruppe 35 Prozent der Anteile an der Naval Group (Herstellung von Marineausrüstung für den Verteidigungs- und Kernenergiesektor).


Umsatz nach Geschäftsbereich:




Der Nettoumsatz verteilt sich geografisch wie folgt: Europa (56,6 %), Nordamerika (13,7 %), Australien und Neuseeland (5,5 %) und Sonstige (24,2 %).


Umsatz je Region:





HIGHLIGHTS DER FINANZWERTE (EUR):




NEWSANALYSE


Thales gab am 5. März die Ergebnisse für das Gesamtjahr bekannt 2023.

Der Umsatz erreichte 18,4 Milliarden Euro, ein Plus von 4,9 Prozent im Jahresvergleich von 17,6 Milliarden Euro.


Der Auftragseingang für das Geschäftsjahr 2023 belief sich auf 23,1 Milliarden Euro und lag damit um 2 Prozent unter dem Vorjahreswert.


Zu den Kernsegmenten der Geschäftsaktivitäten von Thales gehören die Segmente Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Sicherheit sowie Digital Identity & Security (DIS).


Der Auftragseingang im Aerospace- und Digital Identity & Security (DIS)-Segment ging um 5 Prozent bzw. 8 Prozent zurück.


Der Auftragseingang im Segment Verteidigung und Sicherheit erreichte jedoch einen neuen Rekord und erreichte 14.139 Millionen Euro, ein Plus von 2 Prozent im Vergleich zum Jahr 2022.


Darüber hinaus hat der Vorstand beschlossen, die Zahlung einer Dividende von 3,40 Euro je Aktie vorzuschlagen, was einer Steigerung von 16 Prozent gegenüber 2022 entspricht.




DIE STIMMEN DER ANALYSTEN …


Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 157.35 Euro.

Das maximale Kursziel liegt bei 180.00 Euro.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 125.00 Euro.



DIE CHARTTECHNIK …



Betrachtet man das aktuelle Chartbild so könnte der Ausbruch nach den Zahlen die Seitwärtsbewegung beendet haben. Wichtig erscheint das “halten” des in grün dargestellten und eingeschlagenen Aufwärtstrends.



DIE UMBRELLA STRATEGIE …


Derzeit beträgt die Performance von Thales im Wikifolio UMBRELLA +1.8 Prozent.




DAS FAZIT…


Die Aktien von Thales stiegen, nachdem das französische multinationale Unternehmen seine Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023 vorlegte.


In der Folge konnte jedoch rein von Chart Seite noch kein eindeutiger Ausbruch bestätigt werden. Wichtig könnte jedoch der weiterhin intakte Trend sein.


Hintergründlich könnte das Unternehmen geopolitisch ebenfalls von den steigenden Ausgaben im Bereich europäischer Verteidigungsindustrie profitieren.






Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst. 


Wir freuen uns, wenn Sie sich auch für unseren neuen MUMAK Innovation Fonds interessieren. 




Offenlegung: 


“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio Musterdepots, der Publikumsfonds MUMAK Innovation, im Rahmen des Research die ficon Vermögensmangagement und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.


Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.


Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”






Comments


bottom of page