top of page
Search

RHEINMETALL - DA GEHT DIE POST AB!



#Rheinmetall meldete für das dritte Quartal starke Zahlen, die vor allem auf das Geschäft mit den Streitkräften Deutschlands und seinen Partnerstaaten in EU und NATO zurückzuführen waren.


Jetzt stellt sich die Frage, ob starke fundamentale Daten auch zu steigenden Kursen führe könnten.


Die Ergebnisse für das vierte Quartal 2024 sollen am 13. März 2024 veröffentlicht werden.


DAS GIBT ES NEUES UND FUNDAMENTALES …


Sales per Business

Die Rheinmetall AG ist auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Ausrüstungen, Komponenten und Lösungen für die militärische und zivile Industrie spezialisiert.


Der Nettoumsatz gliedert sich wie folgt nach Produktfamilien:


  • Fahrzeugsysteme (35,1 %): Mehrzweck-Rad- und Kettenfahrzeuge (taktische Militärfahrzeuge, Unterstützungsfahrzeuge, Logistikfahrzeuge und Spezialfahrzeuge);

  • Sensoren und Aktoren (20,5 %): Aktoren, Abgasrückführungssysteme, Drosselklappen, Abgasdämpfer für Elektromotoren, Magnetventile, Pumpen usw., die in Wärme- und Flüssigkeitsmanagementanwendungen im Mobilitäts- und Industriebereich eingesetzt werden;

  • Waffen- und Munitionssysteme (19,5 %): automatische Kanonen für Land-, Luft- und Seefahrzeuge, Glattrohrwaffen, Artilleriesysteme, intelligente Projektile, Hochenergielaser usw.;

  • elektronische Lösungen (13 %): Sensoren und Netzwerksysteme, Cyberspace-Schutzlösungen, Luftverteidigungssysteme, Radarsysteme, technische Dokumentationslösungen, integrierte elektronische Systeme, Drohnen und automatisierte Bodenroboter, Schulungs- und Simulationslösungen;

  • Motorkomponenten und -systeme (11,6 %);

  • Sonstiges (0,3 %).


Ende 2022 verfügte der Konzern weltweit über 132 Produktionsstandorte.


Der Nettoumsatz verteilt sich geografisch wie folgt: Deutschland (29,5%), Europa (35,7%), Asien und Naher Osten (16,3%), Amerika (9%) und Sonstige (9,5%).


Anzahl der Mitarbeiter: 24,263

(Quelle: Marketscreener)


Die Marktkapitalisierung beläuft sich auf etwa 12.29 Milliarden US-Dollar.


​Sales 2023

​7,700 M

​Sales 2024

9,538 M

Capitalization

​12.29 B

Net income 2023

​594 M

Net income 2024

823 M

​EV / Sales 2023

​1,77x

Net Debt 2023​

​1,311 M

Net Debt 2024

1,184 M

​EV / Sales 2024

1,41x

​P/E ratio 2023

​20,6x

​P/E ratio 2024

14,6x

​Employees

24,263

Yield 2023

1,83%​

Yield 2024

2,63%

​Free-Float

99.59%


(Quelle: Marketscreener)


Die Düsseldorfer Rheinmetall AG gab am 9. November die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2023 bekannt.


Rheinmetall gab für das dritte Quartal ein operatives Ergebnis von 191 Millionen Euro bekannt, ein Plus von 59 Prozent gegenüber dem Wert des zweiten Quartals von 120 Millionen Euro.


Der Umsatz stieg im dritten Quartal auf 1.758 Millionen Euro, verglichen mit 1,498 Millionen Euro im zweiten Quartal.


Der Umsatz im Geschäftsbereich Vehicle Systems, der im Bereich Ketten- und Radfahrzeuge für das Militär tätig ist und einer der weltweit führenden Anbieter von Militärfahrzeugen ist, stieg in den ersten neun Monaten 2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27 Prozent auf 1.671 Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Waffen und Munition erzielte in den ersten drei Quartalen 2023 einen Umsatz von 1.035 Millionen Euro, ein Plus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert.


DIE STIMMEN DER ANALYSTEN …


Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 325.83 Euro.

Das maximale Kursziel liegt bei 381.00 Euro.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 233.00 Euro.


Generell führten die Quartalszahlen als auch der starke Ausblick ganz rezent zu einer Erhöhung der Erwartungen bei einem Gros der Analystenmeinungen.


DIE CHARTTECHNIK …



Katalysiert durch starke Quartalszahlen und noch einem noch stärkeren Ausblick wurde im Chart der Aktie der Widerstand um 280 Euro nach oben durchbrochen.


DIE UMBRELLA STRATEGIE …


Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Wikifolio UMBRELLA +44,6 Prozent.



Das Fazit…


Die Rheinmetall AG steigerte im dritten Quartal 2023 ihr operatives Ergebnis deutlich und verzeichnete dank der hohen Nachfrage im Militärgeschäft ein Umsatzwachstum. Der Ausblick bleibt ebenfalls mehr als freundlich.


Befeuert von hochgesetzten Analystenzielen und dem Chart geht bei der Aktie aktuell die Post ab!


Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.


Wir freuen uns, wenn Sie sich auch für unseren neuen MUMAK Innovation Fonds interessieren.



Offenlegung:


“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio Zertifikate, der Publikumsfonds MUMAK Innovation und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.


Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.


Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”





Commenti


bottom of page