top of page
Search

RHEINMETALL AG





Die Ergebnisse für das vierte Quartal 2023 sollen am 13. März 2024 veröffentlicht werden.












DAS GIBT ES NEUES UND FUNDAMENTALES …


Die Rheinmetall AG ist auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Ausrüstungen, Komponenten und Lösungen für die militärische und zivile Industrie spezialisiert.


Der Nettoumsatz gliedert sich wie folgt nach Produktfamilien:


  • Fahrzeugsysteme (35,1 %): Mehrzweck-Rad- und Kettenfahrzeuge (taktische Militärfahrzeuge, Unterstützungsfahrzeuge, Logistikfahrzeuge und Spezialfahrzeuge);

  • Sensoren und Aktoren (20,5 %): Aktoren, Abgasrückführungssysteme, Drosselklappen, Abgasdämpfer für Elektromotoren, Magnetventile, Pumpen usw., die in Wärme- und Flüssigkeitsmanagementanwendungen im Mobilitäts- und Industriebereich eingesetzt werden;

  • Waffen- und Munitionssysteme (19,5 %): automatische Kanonen für Land-, Luft- und Seefahrzeuge, Glattrohrwaffen, Artilleriesysteme, intelligente Projektile, Hochenergielaser usw.;

  • elektronische Lösungen (13 %): Sensoren und Netzwerksysteme, Cyberspace-Schutzlösungen, Luftverteidigungssysteme, Radarsysteme, technische Dokumentationslösungen, integrierte elektronische Systeme, Drohnen und automatisierte Bodenroboter, Schulungs- und Simulationslösungen;

  • Motorkomponenten und -systeme (11,6 %);

  • Sonstiges (0,3 %).



Ende 2022 verfügte der Konzern weltweit über 132 Produktionsstandorte.



Umsatz nach Geschäftsbereich:



Rheinmetall verfügt über eine bedeutende globale Präsenz mit Tochtergesellschaften und Joint Ventures in verschiedenen Ländern.


Der Nettoumsatz verteilt sich geografisch wie folgt: Deutschland (29,5 %), Europa (35,7 %), Asien und Naher Osten (16,3 %), Amerika (9 %) und Sonstige (9,5 %).



Umsatz je Region:



HIGHLIGHTS DER FINANZWERTE (EUR):



NEWSANALYSE


Das Engagement von Rheinmetall in der Munitionsherstellung ist ein wesentlicher Bestandteil seines Verteidigungsgeschäfts. Insgesamt spielen die Munitionsfabriken von Rheinmetall eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung der Streitkräfte mit hochwertigen und zuverlässigen Munitionslösungen für verschiedene Verteidigungsanwendungen.


Rheinmetall gab am 12. Februar bekannt, dass es eine neue Munitionsfabrik baut.



Nachdem der frühere US-Präsident Donald Trump erklärt hatte, dass er die USA im Falle seines Wahlsiegs aus der NATO zurückziehen werde, erklärte Bundeskanzler Olaf Scholz, dass das Militär und die deutsche Verteidigungsindustrie nun auf die Zusage Berlins angewiesen sein könnten, das 2-Prozent-NATO-Ziel zu erreichen.

Diese News führten diese Woche zu einer Kursexplosion.


DIE STIMMEN DER ANALYSTEN …


Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 365.08 Euro.

Das maximale Kursziel liegt bei 425.00 Euro.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 233.00 Euro.



DIE CHARTTECHNIK …


Gut ersichtlich ist die Einengung der Bollinger Bänder und der Ausbruch ganz aktuell. Auch das Schneiden des MACD könnte als positiv gewertet werden. Der RSI ist aktuell mit über 70 in die überkaufte Zone geglitten.


DIE UMBRELLA STRATEGIE …


Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Wikifolio Musterdepot #UMBRELLA +87.1 Prozent.





DAS FAZIT…


Fundamental, News und Chart könnten sich aus unserer Sicht kaum stärker darstellen. Als global agierender Konzern mit einer Vielzahl von Standorten und Joint Ventures gehört die Rheinmetall aus unserer Perspektive auch zu den innovativsten europäischen Unternehmen.


Dem gibt es nichts hinzuzufügen.


Oder was denkst du?




Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst. 


Wir freuen uns, wenn Sie sich auch für unseren neuen MUMAK Innovation Fonds interessieren. 




Offenlegung: 


“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio Musterdepots, der Publikumsfonds MUMAK Innovation und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.


Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.


Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”






Comentários


bottom of page